Sweet Dumpling

 

Sehr beliebter Speisekürbis, ist mehlig, muß nicht geschält werden und schmeckt nach Maronen.

 

 

Kürbisbratkartoffeln 

 

Kürbis waschen, halbieren, entkernen ( nach Belieben schälen).

In Scheiben schneiden (ca. 0,5 cm) und in einer Pfanne mit Öl goldgelb backen, vorsichtig wenden, mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Dazu schmeckt am besten Kräuterquark.

 

 

 

Hokkaidosuppe

500g Kürbis,  ca. 0,5l Gemüsebrühe, 200 ml Sahne, 400 ml Milch, Pfeffer             

 

Kürbis waschen, halbieren, entkernen und in Würfel schneiden.  Kürbis dazugeben, mit der Gemüsebrühe ablöschen. Im geschlossenen Topf garen, bis er weich ist (ca. 35-45 min), dann pürieren, Sahne dazugeben und mit Milch bis zur gewünschten Konsistenz auffüllen. Je nach Geschmack mit Salz, Pfeffer.

Kürbispuffer

250g gemusten Kürbis, 500g geraspelten Kürbis, je 125g Mehl und Speisestärke, 1 TL Salz, Pfeffer, 4 Eier

 

Alle Zutaten verrühren, nach Geschmack Muskatnuss dazugeben und in der Pfanne goldgelb backen.

Dazu schmeckt Kürbis- oder Apfelkompott.

 

Hierfür kann man einen  ganz normalen Kürbis nehmen, mit dem man auch Kuchen oder Waffeln backen kann!

 

Kürbiswaffeln

 

400g Kürbis, 200g Zucker, 100g Margarine, 4 Eier, 100g Speisestärke, 300g Mehl, 1P. Backpulver

 

Kürbis waschen, schälen, entkernen und pürieren. Alle Zutaten dazugeben, schaumig rühren.

Im Waffeleisen backen und mit Puderzucker bestäuben.